Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Polizei ermittelt nach Überfall auf syrischstämmigen Grünen-Politiker

Polizei ermittelt nach Überfall auf syrischstämmigen Grünen-Politiker

Archivmeldung vom 30.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ferhad Ahma Bild: gruene-berlin.de
Ferhad Ahma Bild: gruene-berlin.de

Nach dem Überfall auf einen syrischstämmigen Grünen-Politiker in Berlin ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Derzeit laufe ein Verfahren gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen.

Das Auswärtige Amt hatte am Mittwoch den syrischen Botschafter bestellt und Konsequenzen angekündigt, falls Damaskus Exil-Syrer bedrohe. Der Politiker war am Dienstag in seiner Berliner Wohnung von zwei Unbekannten überfallen und mit Knüppeln misshandelt worden. Die Grünen in Berlin-Mitte forderten die sofortige Aufklärung des Falls. Es wird vermutet, dass sich der syrischen Geheimdienst hinter der Tat verbirgt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: