Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nord-CDU korrigiert Schweinefleisch-Vorstoß

Nord-CDU korrigiert Schweinefleisch-Vorstoß

Archivmeldung vom 02.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Die CDU in Schleswig-Holstein macht sich für Schweinefleisch in öffentlichen Einrichtungen stark.

Allerdings, betont CDU-Fraktionschef Daniel Günther gegenüber "Bild", fordere man keine Pflicht in Schulen, Kitas und Behörden: "Wir wollen keine Schweinefleisch-Pflicht, aber auch kein Verbot in die andere Richtung. In mehreren öffentlichen Einrichtungen in Schleswig-Holstein wird mit Verweis auf religiöse Minderheiten auf Schweinefleisch verzichtet. Das ist für mich falsch verstandene Toleranz."

Ziel des Antrags zum "Pluralismus im Nahrungsmittelangebot öffentlicher Kantinen" sei nicht, mehr Schweinefleisch auf die Speisepläne zu bringen, sondern mehr Doppelangebote zu schaffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige