Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Weil sieht Merz-Comeback als Chance für SPD

Weil sieht Merz-Comeback als Chance für SPD

Archivmeldung vom 14.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Fragezeichen & Ahnungslos (Symbolbild)
Fragezeichen & Ahnungslos (Symbolbild)

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht die Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Vorsitz als Chance für die SPD. "Friedrich Merz war bekannt als knallharter Vertreter des Neoliberalismus. Wenn er das noch immer ist, wäre sein Comeback sicher eine Chance für die SPD und ebenso sicher ein Risiko für unsere Gesellschaft", sagte Weil der "Zeit".

Die mögliche Einführung einer CO2-Steuer hält Weil für plausibel. Zugleich sei dies aber mit einer sozialen Frage verbunden: "Wir können nicht einfach die Preise von CO2 erhöhen und beispielsweise Pendler mit älteren Autos, kleinen Geldbeuteln und Ölheizungen auf dem Lande sich selbst überlassen. Diese Fragen müssen dann in einem Atemzug beantwortet werden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte parken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige