Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Politiker Selle kritisiert WDR-Intendant nach Chor-Video

CDU-Politiker Selle kritisiert WDR-Intendant nach Chor-Video

Archivmeldung vom 30.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Johannes Selle (2011)
Johannes Selle (2011)

Foto: H. J. Müller
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Kritik an einem Video-Auftritt des WDR-Kinderchors mit dem Liedtext "Meine Oma ist `ne alte Umweltsau" hat auch den Intendanten des Westdeutschen Rundfunks, Tom Buhrow, erreicht. "Das ist kein guter Start für Tom Buhrow. Das Video hätte ihm nicht durchrutschen dürfen", sagte Johannes Selle (CDU), stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien im Bundestag, der "Bild" (Montagsausgabe) zu Buhrow, der ab dem 1. Januar 2020 neuer ARD-Vorsitzender wird.

Mit Blick auf das Video selbst sagte der Medien-Politiker: "Die Kinder wären mit Sicherheit nicht alleine auf diesen Liedtext gekommen. Der WDR hat mit ihnen vor dem Auftritt die Texte eingeübt, hatte den zynischen Text zuvor ja auch auf ein bekanntes altes Kinderlied umgeschrieben. Damit steht fest: Die Kinder wurden instrumentalisiert. Das ist nicht hinnehmbar. Hier wird einseitig und polemisch Politik betrieben. Das ist nicht der öffentlich-rechtliche Auftrag des WDR."

Zu den Konsequenzen aus dem Fall sagte Selle der Zeitung, dass die Lehren aus dem Video klar seien. "Die öffentlich-rechtlichen Sender müssen ausgewogen, sachlich und wahrheitsgemäß berichten. Sie müssen zwischen Meinung und Nachricht trennen." Denn den öffentlich-rechtlichen Sendern komme eine zentrale Rolle beim Zusammenhalt der Gesellschaft zu. "Die Menschen wissen genau das, was sie sehen und hören. Sie müssen die Fakten bekommen, die Wahrheit erfahren. Keine Polemik, Satire und ideologisierte Meinung." Wenn die Menschen das Gefühl hätten, dass sie das alles nicht mehr von den Öffentlich-Rechtlichen geboten bekämen, suchten sie sich "alternative Fakten". Daran müsse sich Buhrow als neuer ARD-Vorsitzender messen lassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ersann in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige