Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nahles soll am Dienstag kommissarisch SPD-Chefin werden

Nahles soll am Dienstag kommissarisch SPD-Chefin werden

Archivmeldung vom 12.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Andrea Nahles (2017)
Andrea Nahles (2017)

Von Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58741167

Die bisherige SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles soll laut eines Berichts der "Bild am Sonntag" bereits am Dienstag zur kommissarischen Parteivorsitzenden ernannt werden. An diesem Tag werde das Präsidium der SPD in der Parteizentrale zusammenkommen, schreibt die Zeitung. Unterdessen ermahnte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil seine Partei, die Personaldebatten einzustellen.

"Personalfragen entscheiden wir nach dem Mitgliedervotum. Wer meint, er müsste Personaldebatten vorher anheizen und Foul spielen, der muss mit der Roten Karte rechnen", sagte Klingbeil der "Bild am Sonntag".

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt rief die Große Koalition insgesamt zur Disziplin auf. Dobrindt sagte der "Bild am Sonntag": "Nach fünf Monaten Vorlaufphase muss die Zeit der Selbstfindung jetzt vorbei sein. Allen muss klar sein: Unser Land erwartet eine stabile Bundesregierung, die jetzt ran an die Arbeit geht. Die CSU ist dazu bereit, wir wollen die Megatrends der Zukunft mitgestalten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dada in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige