Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke bringt neuen Diesel-Untersuchungsausschuss ins Spiel

Linke bringt neuen Diesel-Untersuchungsausschuss ins Spiel

Archivmeldung vom 02.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die Linke
Die Linke

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Skandal um Abgas-Tierversuche könnte ein parlamentarisches Nachspiel haben. "Mit jedem Skandal erhöht sich die Notwendigkeit eines neuen Untersuchungsausschusses", sagte die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ingrid Remmers, dem "Handelsblatt". "Zurzeit stellen sich viele neue Fragen, die wir von der Autoindustrie und der Bundesregierung beantwortet haben möchten."

Für eine parlamentarische Untersuchung plädiert auch der Linken-Politiker und ehemalige Vorsitzende des Abgas-Untersuchungsausschusses im Bundestag, Herbert Behrens. "Wir müssen darüber reden, ob wir nicht noch einmal einen Untersuchungsausschuss einsetzen und den Untersuchungsgegenstand erweitern", sagte der frühere Bundestagsabgeordnete. Es vergehe seit dem Dieselskandal kein Monat, in dem nicht ein neuer Skandal bekannt werde. "Die Großindustrie gibt weiter den Ton an", so Behrens. "Es hat sich nichts geändert."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lasso in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige