Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Große Mehrheit gegen Seehofers "Unrechts"-Äußerung

Große Mehrheit gegen Seehofers "Unrechts"-Äußerung

Archivmeldung vom 15.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Eine große Mehrheit der Deutschen stimmt der Äußerung Horst Seehofers (CSU), nicht zu: Der bayrische Ministerpräsident hatte angesichts des unkontrollierten Flüchtlingszuzugs nach Deutschland von einer "Herrschaft des Unrechts" gesprochen. 69 Prozent der Deutschen halten diese Feststellung für falsch, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die Zeitung "Bild am Sonntag".

Demnach stimmen nur 29 Prozent der Befragten dem CSU-Chef zu. Unter den Anhängern von CDU und CSU ist die Ablehnung mit 77 Prozent sogar noch höher als bei allen Bundesbürgern. 23 Prozent der Unions-Wähler geben Seehofer Recht.

Emnid hat am 11.02.2016 500 repräsentativ ausgewählte Personen befragt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mars in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige