Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD-Landtagsfraktion entsendet Uli Henkel in den Aufsichtsrat des BR

AfD-Landtagsfraktion entsendet Uli Henkel in den Aufsichtsrat des BR

Archivmeldung vom 19.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Uli Henkel (2019)
Uli Henkel (2019)

Bild: AfD Deutschland

Die Zeiten, in denen die Altparteien im Bayerischen Rundfunk nur unter sich waren und die politischen Grundtendenzen der öffentlich-rechtlichen Programme vorgaben, sind vorbei. Erstmals entsendet die AfD mit dem Landtagsabgeordneten Uli Henkel einen Vertreter in dieses wichtige Aufsichtsgremium.

„Mal sehen, was ich dort bewirken kann“, sagt der in München lebende Jurist und Unternehmensberater: „Vorgenommen habe ich mir jedenfalls viel: An erster Stelle steht für mich das Engagement für eine seriöse, ausgewogene Berichterstattung; danach folgt der Kampf gegen die Rundfunkzwangsgebühren. Die AfD kritisiert ja als einzige Partei in Deutschland den mit Zwangsabgaben finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der keine Gelegenheit auslässt, nicht nur meine Partei, sondern alternative Positionen generell zu diffamieren.

Erst wenn es wieder eine deutlich erkennbare Trennung von subjektivem Meinungskommentar und objektiver Berichterstattung gibt, habe ich meine Hauptaufgabe erfüllt. Die Bürger haben ein Anrecht darauf, faktenbasierte Informationen zu erhalten und nicht nur die Verlautbarungen eines ‚Senders‘ zu empfangen, der den Regierenden dient und die Opposition zu oft absichtlich in ein falsches Licht rückt.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schere in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige