Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik TV-Duell zwischen Merkel und Schulz am 3. September

TV-Duell zwischen Merkel und Schulz am 3. September

Archivmeldung vom 04.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz werden sich am 3. September ein TV-Duell liefern. Das teilten ARD, ZDF, RTL und Sat.1 am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die vier Sender werden den Schlagabtausch nach dem bereits 2013 praktizierten Modell übertragen. Man habe sich am Montag mit den Vertretern der Spitzenkandidaten über die Modalitäten verständigt, hieß es dazu. Nach eigenen Angaben konnten sich die Sender mit ihren Änderungswünschen nicht durchsetzen.

So hätten die Vertreter von Merkel und Schulz es abgelehnt, dass die Sendung in zwei Blöcke von je 45 Minuten und mit jeweils einem Moderatoren-Paar aufgeteilt wird. "Die Vertreter der Bundeskanzlerin waren mit diesen dramaturgischen Veränderungen nicht einverstanden und lehnten eine Teilnahme unter diesen Bedingungen ab", teilten die Sender mit. Stattdessen werden sich die Moderatorenpaare – Maybrit Illner (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL), Sandra Maischberger (ARD) und Claus Strunz (ProSieben/SAT.1) – wie 2013 mit ihren Fragen im Laufe des "Duells" häufiger abwechseln.

Inhaltliche Absprachen über konkrete Fragestellungen soll es zwischen Sendern und Kandidaten nicht geben. "Das TV-Duell" wird am 3. September um 20:15 Uhr live aus Berlin-Adlershof von der ARD im Ersten, von RTL, SAT.1 und dem ZDF übertragen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leefze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige