Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Roth nennt Nato-Blockade der Türkei "völlig inakzeptabel"

Roth nennt Nato-Blockade der Türkei "völlig inakzeptabel"

Archivmeldung vom 29.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Michael Roth (2020)
Michael Roth (2020)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Michael Roth (SPD), hat die anhaltende Blockade der Türkei bei der Aufnahme Schwedens in die Nato scharf kritisiert. "Die Hinhaltetaktik der Türkei ist völlig inakzeptabel", sagte der SPD-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Die Nato sei "doch kein Basar, auf dem man die Preise immer höher treiben kann", so Roth. "Schweden und die Nato haben alle ihre Zusagen erfüllt - jetzt muss auch die Türkei endlich liefern." 

Der Nato-Beitritt Schwedens sei im Interesse der Nato und all ihrer Mitglieder, sagte er. "Es nutzt der Türkei rein gar nichts, wenn sie als unsolidarischer und unzuverlässiger Nato-Partner wahrgenommen wird", so Roth. "Das türkische Parlament muss den Ratifizierungsprozess jetzt zügig abschließen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige