Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zahl der Briefwähler nimmt weiter zu

Zahl der Briefwähler nimmt weiter zu

Archivmeldung vom 12.10.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Norbert Staudt / pixelio.de
Bild: Norbert Staudt / pixelio.de

Der Anteil der Briefwähler unter allen Wählern ist bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 auf 28,6 Prozent gestiegen. Die Briefwahlquote hatte bei der Bundestagswahl 2013 noch 24,3 Prozent betragen, teilte der Bundeswahlleiter am Donnerstag mit.

Dies setzt einen seit 1994 andauernden Trend fort. Bei der diesjährigen Wahl war der Anteil an Briefwählern unter allen Wählern in Bayern mit 37,3 Prozent am höchsten und in Sachsen-Anhalt mit 17,9 Prozent am geringsten. Insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei 76,2 Prozent.

Zuvor gab der Bundeswahlleiter die endgültigen Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2017 bekannt. An den Mehrheitsverhältnissen hat sich im Vergleich zu den vorläufigen Wahlergebnissen nichts verändert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Bild: Königreich Deutschland
Es tut sich was im "Königreich Deutschland"
Termine
22. VENUS
14055 Berlin
11.10.2018 - 14.10.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige