Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Reul hält Abriegelung von Risikogebieten für nicht vorstellbar

Reul hält Abriegelung von Risikogebieten für nicht vorstellbar

Archivmeldung vom 17.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Herbert Reul (2019)
Herbert Reul (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nordrhein-Westfalen hat Überlegungen für eine Abriegelung besonders von Corona betroffener Regionen eine klare Absage erteilt. "Risikogebiete ganz abzuriegeln, ist für mich nicht vorstellbar", sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Das scheitere praktisch bereits an der Größe der Gebiete und damit am Personalaufwand. "Sie können Städte in Nordrhein-Westfalen nicht einfach dichtmachen", unterstrich Reul. Schwerer wögen noch die rechtlichen Aspekte. "Eine solch immense Einschränkung der Freizügigkeit ist für mich nicht verhältnismäßig und würde sicher von den Gerichten kassiert werden", betonte der CDU-Politiker. "Statt immer neue Horrorszenarien auszumalen, sollten wir vernünftig und mit Bedacht die beschlossenen Maßnahmen umsetzen", empfahl der Minister.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kernig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige