Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Papier fordert besseres Verhältnis zwischen Politik und Verfassungsgericht

Papier fordert besseres Verhältnis zwischen Politik und Verfassungsgericht

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Das deutsche Bundesverfassungsgericht.
Das deutsche Bundesverfassungsgericht.

Foto: Tobias Helfrich
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat die Politik und das höchste Gericht dazu aufgerufen, sich um ein besseres Verhältnis zu bemühen. "Wenn es atmosphärische Störungen gibt, und das ist wohl so, dann ist das bedauerlich", sagte er der "Welt". "Man sollte wirklich den Versuch unternehmen, verbal abzurüsten. Beide Seiten sollten sich anstrengen, wieder ein harmonisches Verhältnis zu schaffen."

Das hohe Ansehen, das Karlsruhe über die Grenzen Deutschlands hinaus genieße, "sollte man im Inland nicht aufs Spiel setzen", warnte Papier. "Schrille Töne sind völlig fehl am Platz." Zuletzt hatte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) den "Gestaltungsehrgeiz" des Bundesverfassungsgerichts kritisiert und den amtierenden Präsidenten Andreas Voßkuhle indirekt mit Günter Grass verglichen.

Papier hob hervor, dass das Gericht "immer wieder den politischen Gestaltungsspielraum des Parlaments betont und ihn sogar eingefordert" habe. Den generellen Vorwurf, das Gericht ziehe politische Gestaltungsmacht an sich, könne er nicht teilen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: