Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lehrer in NRW fordern Ausweitung der Tests

Lehrer in NRW fordern Ausweitung der Tests

Archivmeldung vom 24.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: knipseline / pixelio.de
Bild: knipseline / pixelio.de

Der Philologenverband Nordrhein-Westfalen fordert mehr Corona-Tests für Lehrkräfte nach den Sommerferien. "Wir sehen die Abkehr vom Abstandsgebot auch an weiterführenden Schulen kritisch. Der Infektionsschutz muss sehr ernst genommen werden, und die Testungen müssen ausgeweitet werden", sagte Landeschefin Sabine Mistler der Düsseldorfer "Rheinischen" Post.

Der Verband begrüßte hingegen die Ankündigung von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP), die Einstellung von Lehrern vorzuziehen: "Das ist eine gute Nachricht: Wir fordern seit Jahren, dass im Vorgriff auf G9 schon zusätzliches Personal eingestellt wird. Bewerber sind ausreichend vorhanden."

Zufrieden zeigte sich Mistler auch mit den Regelungen zum Abitur 2021: "Es ist wichtig, am bundesweiten Zentralabitur festzuhalten, weil Schulen sonst zu punktuell agieren könnten und eventuell Versäumtes nicht ausreichend aufarbeiten." Die NRW-Schulministerin hatte zuvor angekündigt, dass alle Schulen in NRW nach den Sommerferien zum Normalbetrieb zurückkehren sollen.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte radler in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige