Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Medienbericht: Carola Rackete wird Spitzenkandidatin der Linken bei EU-Wahl

Medienbericht: Carola Rackete wird Spitzenkandidatin der Linken bei EU-Wahl

Archivmeldung vom 17.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Carola Rackete, mitte-vorne (2020)
Carola Rackete, mitte-vorne (2020)

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Carola Rackete wurde im Jahr 2019 als Kapitänin eines Seenotrettungsschiffes bekannt. Nun soll sie offenbar Spitzenkandidatin für Die Linke bei der EU-Wahl werden. Die Parteiführung will so ein "Signal" setzen – gegen Sahra Wagenknecht. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die Aktivistin Carola Rackete soll im kommenden Jahr die Spitzenkandidatin für Die Linke bei der EU-Wahl werden. Das berichtete Zeit Online am Montag unter Berufung auf Parteikreise.

Der Vorstand der Partei Die Linke setze mit der Kandidatur Racketes ihren Abgrenzungskurs zu ihrer bisherigen Spitzenpolitikerin Sahra Wagenknecht, die die Gründung einer eigenen Partei angekündigt und bei den Themen "Migration" und "Klimaschutz" wiederholt realpolitische Positionen vertreten hat.

Rackete war bekannt geworden, als sie im Juni 2019 als Kapitänin des Seenotrettungsschiffes "Sea Watch" 53 Menschen vor der Küste Libyens aus dem Mittelmeer an Bord nahm und nach wochenlangem Warten trotz eines Verbots der italienischen Behörden den Hafen der Insel Lampedusa anlief. 

Die Aktivistin soll laut Zeit Online am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den Parteivorsitzenden als Spitzenkandidatin vorgestellt werden. Eine Pressekonferenz ist für 13 Uhr in der Berliner Parteizentrale angesetzt."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kiel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige