Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Pendlerpauschale: CDU-Finanzminister Stratthaus pfeift CSU zurück

Pendlerpauschale: CDU-Finanzminister Stratthaus pfeift CSU zurück

Archivmeldung vom 09.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Baden-Württembergs Finanzminister Gerhard Stratthaus (CDU) hat die Forderungen der CSU nach einer Rückkehr zur vollen Pendlerpauschale scharf zurückgewiesen.

"Wir wollen die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Pendlerpauschale abwarten. Die Kürzung wurde von uns mitgetragen, und wir gehen davon aus, dass sie verfassungskonform ist", sagte Stratthaus der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post". Stratthaus ist auch Koordinator der CDU/CSU-geführten Länder-Finanzministerien im Bundesrat. Die CSU hatte unlängst angekündigt, die Kürzung der Pendlerpauschale auf Entfernungen ab dem 21. Kilometer zurückzunehmen und die volle Pendlerpauschale für alle einzuführen. Die CSU will das Thema am 28. April im Koalitionsausschuss behandeln.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plumps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige