Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Esken von Reaktionen auf erste Tage als SPD-Chefin überrascht

Esken von Reaktionen auf erste Tage als SPD-Chefin überrascht

Archivmeldung vom 30.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Schlangengrube SPD (Symbolbild)
Schlangengrube SPD (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die neue SPD-Vorsitzende Saskia Esken ist nach eigenen Angaben von den kritischen Reaktionen auf ihre ersten Tage als Parteivorsitzende überrascht gewesen. "Durch die Bank weg fiel das erste Urteil sehr heftig aus", sagte Esken "Zeit-Online".

Dabei gelte auch für sie: "An vieles, was mit dieser neuen Rolle verbunden ist, muss ich mich erst mal gewöhnen." S8ie sei vorher Fachpolitikerin gewesen. "Jetzt bin ich als Generalistin gefordert." Auch privat bringe das Amt manch Schattenseite mit sich: Ihre Familie klage über ihre neue mediale Präsenz. "Wir können dich nicht mehr sehen, überall bist du in Zeitungen und im Fernsehen", so Esken über die Reaktion in ihrer Familie. Parteifreunden, die sie kritisieren, rät die neue Vorsitzende: "Wir sind jetzt gut beraten, einander viel zuzuhören. Wir sollten weniger übereinander reden - und mehr miteinander."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tempo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige