Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schwesig fordert anlasslose Corona-Tests in Kitas und Schulen

Schwesig fordert anlasslose Corona-Tests in Kitas und Schulen

Archivmeldung vom 15.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Manuela Schwesig (2018)
Manuela Schwesig (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Kurz vor der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin hat die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Manuela Schwesig (SPD), eine nationale Corona-Teststrategie für Schulen und Kitas gefordert.

Nach ihren Vorstellungen sollen darin auch anlasslose Testungen zur präventiven Kontrolle enthalten sein: "Eine solche nationale Teststrategie sollten wir bei der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Kanzlerin in der nächsten Woche vereinbaren", sagte Schwesig der "Bild am Sonntag". Und weiter: "Sobald es einen Fall in einer Schule oder Kita gibt, muss sofort die Schule oder die Kita durchgetestet werden", so die SPD-Politikerin. Die Kosten dafür sollen die Krankenkassen tragen. "Zusätzlich brauchen wir auch Teststrategien in Schulen und Kitas, das heißt stichprobenartig auch ohne Infektionsfall, um das Coronavirus präventiv zu kontrollieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bisam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige