Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bamf-Chef hält Grenzschließung für undenkbar

Bamf-Chef hält Grenzschließung für undenkbar

Archivmeldung vom 27.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: hacks / pixelio.de
Bild: hacks / pixelio.de

Der Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Frank-Jürgen Weise, hat vor falschen Erwartungen bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise gewarnt. "Es ist für mich überhaupt nicht denkbar, unsere Grenzen zu schließen", sagte Weise den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Eine geschlossene Grenze müsste immer überwacht werden. Dafür fehlt uns schon das Personal."

Weise, der auch die Bundesagentur für Arbeit (BA) führt, bekräftigte: "Wir sind in einer schwierigen Lage, aber die Schließung von Grenzen ist keine Lösung."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte winken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige