Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Weil: Klimaschutz muss für Geringverdiener bezahlbar bleiben

Weil: Klimaschutz muss für Geringverdiener bezahlbar bleiben

Archivmeldung vom 18.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der Anteil der menschgemachten CO2 Produktion Weltweit: Deutschland ist vollkommen vernachläßigbar.
Der Anteil der menschgemachten CO2 Produktion Weltweit: Deutschland ist vollkommen vernachläßigbar.

Bild: Politik & Zeitgeschehen / Eigenes Werk

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Ampel-Verhandler in Berlin ermahnt, die anstehenden Klimaschutzreformen sozialverträglich zu gestalten. Haushalte mit hohen Einkommen könnten höhere Energiekosten verschmerzen, bei Menschen mit kleinerem Geldbeutel sei das anders, sagte Weil der "Welt".

Weil weiter: "Die neue Bundesregierung wird also sehr genau darauf achten müssen, dass Klimaschutz auch für Menschen mit geringerem Einkommen bezahlbar bleibt." Als mögliche Maßnahmen zum Ausgleich steigender Energiekosten nannte der niedersächsische Regierungschef ein Vorziehen der geplanten Abschaffung der EEG-Umlage, eine Senkung der Stromsteuer sowie eine erneute Erhöhung der Pendlerpauschale. "Pendler brauchen nun einmal ein Auto", so Weil. "Deswegen ist ja auch die Pendlerpauschale mit Einführung des CO2-Preises erhöht worden. Bleibt der Treibstoff auf einem so hohen Preisniveau, wird es ähnliche Lösungen geben müssen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige