Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Trotz Niedersachsen-Wahlschlappe: Linnemann will Merz als Kanzlerkandidaten der Union

Trotz Niedersachsen-Wahlschlappe: Linnemann will Merz als Kanzlerkandidaten der Union

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Carsten Linnemann (2019)
Carsten Linnemann (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

CDU-Vize Carsten Linnemann wirbt für Friedrich Merz als nächsten Kanzlerkandidaten der Union. Merz sei trotz der Wahlschlappe bei der Niedersachsen-Wahl der Richtige, um bei der nächsten Bundestagswahl gegen Olaf Scholz anzutreten, sagte Linnemann im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Friedrich Merz ist als Fraktions- und Parteivorsitzender automatisch derjenige, der infrage kommt, dem man das auch zutrauen muss. Und ja, ich traue es ihm mehr als zu", so Linnemann.

Die Niedersachsen-CDU hatte bei der Landtagswahl trotz des großen Einsatzes von Parteichef Merz viele Stimmen verloren. "Dass wir bei den Jüngeren bei den letzten Wahlen nicht so gepunktet haben, liegt nicht vorrangig an Friedrich Merz", sagte Linnemann, der auch Vorsitzender der CDU-Programmkommission ist, der "NOZ".

"Hätte die CDU eine andere Corona-Politik gemacht, die mehr auf Eigenverantwortung setzt, hätte das auch uns geholfen und nicht nur der FDP. Wir sind da alle in der Verantwortung, wieder eine klare Sprache zu sprechen, klare Positionen zu vertreten, mit authentischen Personen."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wirbel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige