Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionschefin fordert Mindestlohn-Reform

Grünen-Fraktionschefin fordert Mindestlohn-Reform

Archivmeldung vom 02.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Mindestlohn (Symbolbild)
Mindestlohn (Symbolbild)

Bild: uschi dreiucker / pixelio.de

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat eine Reform des Mindestlohns gefordert. Die zuständige Mindestlohnkommission dürfe sich bei der Berechnung "nicht nur an der Tarifentwicklung orientieren", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Göring-Eckardt weiter: "Sie sollte sich auch von der Frage leiten lassen, wie der Lebensstandard gesichert und Armut vermieden werden kann. Wir können es uns nicht leisten, dass immer mehr Menschen in Armut fallen." Göring-Eckardt wollte keine Höhe für einen angemessenen Mindestlohn nennen. "Ich steige nicht in den Überbietungswettbewerb von SPD und Linkspartei ein", sagte sie und verwies auf die Zuständigkeit der Mindestlohnkommission. "Das entscheidende Kriterium muss sein, dass man vom Mindestlohn leben kann. Es bringt ja nichts, wenn der Staat den Lohn mit Hartz IV aufstocken muss."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige