Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Parteitag: Claudia Roth bleibt Bundesvorsitzende

Grünen-Parteitag: Claudia Roth bleibt Bundesvorsitzende

Archivmeldung vom 17.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Claudia Roth 2007 in Göttingen Bild: Stepan / de.wikipedia.org
Claudia Roth 2007 in Göttingen Bild: Stepan / de.wikipedia.org

Die Grünen-Chefin Claudia Roth bleibt auch weiterhin an der Parteispitze: Auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover wurde die Politikerin mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. 88,49 Prozent stimmten für die bisherige Parteichefin. Damit hat Roth ihr vorheriges Wahlergebnis von 2010 übertroffen, damals erhielt sie 79,3 Prozent der Stimmen.

Noch bei der Urwahl über die Kanzlerkandidaten am 10. November hatte die Parteivorsitzende eine herbe Klatsche hinnehmen müssen: Sie erhielt lediglich 26,2 Prozent der Stimmen und landete so hinter Renate Künast auf dem vierten Platz. Roth hatte dennoch angekündigt, bei der Wahl um den Bundesvorsitz der Partei zu kandidieren. Sieger der Urwahl wurden Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt. Auf dem Bundesparteitag wollen die Grünen die Punkte für die Bundestagswahl im kommenden Jahr diskutieren. Am Samstag bildet die Sozialpolitik den Schwerpunkt, Themen sind etwa der gesetzliche Mindestlohn, die Bürgerversicherung, Garantierente, Kinder-Grundsicherung und -betreuung sowie eine Reform der Hartz-Regelungen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte systole in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige