Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bayernpartei: Neuauflage der Großen Koalition ist Koalition der Verlierer und ein Bundeskabinett als Reste-Rampe

Bayernpartei: Neuauflage der Großen Koalition ist Koalition der Verlierer und ein Bundeskabinett als Reste-Rampe

Archivmeldung vom 07.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bayernpartei Logo
Bayernpartei Logo

Bild: Bayernpartei

"Der Berg kreiste, kreiste und kreiste ... und gebar am Ende die kleinste aller Großen Koalitionen." Mit diesen Worten kommentierte der Bayernpartei-Vorsitzende Florian Weber das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD.

Und weiter: "Sollte die Basis der SPD nicht doch noch mit einem Veto alles stoppen, dann stehen wir vor weiteren vier Jahren Gewürge und Durchwursteln. Man hat sich auf kleinste, ja allerkleinste gemeinsame Nenner geeinigt und kleistert nicht ausgeräumte Unterschiede mit Steuergeld zu.

Ein Koalition der Verlierer und ein Bundeskabinett als Reste-Rampe - verheerender können Signale nicht sein. Das Ganze hat nur ein Gutes: Bessere Argumente für ein selbständiges Bayern hat bisher kaum jemand geliefert."

Quelle: Bayernpartei (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige