Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unterbringung von Flüchtlingen Sachsen-Anhalt zahlt Millionen-Hilfe an Kommunen

Unterbringung von Flüchtlingen Sachsen-Anhalt zahlt Millionen-Hilfe an Kommunen

Archivmeldung vom 10.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Caruso Pinguin, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Caruso Pinguin, on Flickr CC BY-SA 2.0

Das Land Sachsen-Anhalt will die Kommunen mit Millionen-Hilfen unterstützen, damit Städte und Gemeinden Flüchtlinge angemessen unterbringen können. "Wir werden den Kommunen in diesem und nächsten Jahr jeweils 25 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung stellen", sagte Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitag-Ausgabe).

Weitere 59 Millionen Euro aus dem Finanzausgleichsgesetz, die eigentlich erst im Dezember fließen sollten, stellt das Land nun sofort zur Verfügung. "Das Wichtigste ist jetzt, dass jeder Flüchtling ein Dach über dem Kopf bekommt. Und zwar in vernünftigen Quartieren", betonte der Minister. Finanziert werden sollen die zusätzlichen 50 Millionen Euro aus Mehreinnahmen des Landes.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unruh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige