Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Günther lobt Klimakompromiss von Bund und Ländern

Günther lobt Klimakompromiss von Bund und Ländern

Archivmeldung vom 16.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daniel Günther (2017)
Daniel Günther (2017)

Bild: Staatskanzlei Schleswig-Holstein, Presse- und Informationsstelle der Landesregierung - CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61277771

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat den Kompromiss zum Klimaschutzpaket der Großen Koalition gelobt. Die Einigung zwischen Bund und Ländern sei "ein vernünftiger Einstieg in eine moderne Klimapolitik", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Der CDU-Politiker hob besonders hervor, dass die Einnahmen aus der nun beschlossenen Erhöhung des CO2-Einstiegspreises von 10 auf 25 Euro pro Tonne "eins zu eins" an die Bürger zurückgegeben würden.

Besonders wichtig für sein Bundesland Schleswig-Holstein sei die geplante Senkung der Umlage für erneuerbare Energien, sagte Günther: "So wird erneuerbarer Strom günstiger und damit wettbewerbsfähiger." Dies erhöhe die Einsatzmöglichkeiten im Wärme- und Verkehrsbereich. Günther war im November einer der ersten Ministerpräsidenten, die Nachbesserungen am Klimapaket gefordert hatten.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dakar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige