Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kramp-Karrenbauer fordert Ausnahmen bei der Pkw-Maut

Kramp-Karrenbauer fordert Ausnahmen bei der Pkw-Maut

Archivmeldung vom 07.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Maut: Detailansicht einer Kontrollbrücke
Maut: Detailansicht einer Kontrollbrücke

Foto: Stefan Kühn
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat Widerstand gegen die geplante Pkw-Maut angedroht. "Für unser Bundesland ist die Maut ein echtes Problem, da es viele Pendler zwischen Frankreich, Luxemburg und dem Saarland gibt", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe".

Notwendig seien Ausnahmen für die Grenzregionen. Aus der EU-Kommission sei zu hören, dass es dafür Spielraum gebe. "Ich erwarte, dass die Bundesregierung diesen Spielraum für Ausnahmen nutzt", forderte sie.

"Davon wird abhängen, ob das Saarland die Pkw-Maut unterstützt." Zuvor hatten sich andere europäische Länder - vor allem Österreich - gegen die Pkw-Maut auf deutschen Straßen in Stellung verbracht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lausig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige