Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: Wehrpflicht wieder einsetzen, Verteidigungsetat deutlich erhöhen

AfD: Wehrpflicht wieder einsetzen, Verteidigungsetat deutlich erhöhen

Archivmeldung vom 02.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
Bild: Gabi Eder / pixelio.de

Zur desaströsen Einsatzbereitschaft und den gravierenden Versorgungslücken bei der Bundeswehr sagt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Georg Pazderski: „Es ist eine Schande und ein Zeugnis ihrer Unfähigkeit, was Frau von der Leyen in der Bundeswehr angerichtet hat. Nicht einmal mehr das Nötigste – jetzt auch noch die Feldverpflegung – kann lückenlos gewährleistet werden."

Pazderski weiter: "Die Liste ihres Versagens ist lang: fehlendes Personal, insbesondere Fachpersonal. Keines der sechs verbliebenen U-Boote der Bundesmarine und nur die Hälfte der Kampfpanzer Leopard 2 sind einsatzbereit. Hubschrauberpiloten müssen wegen nicht einsatzbereiter und fehlender Maschinen beim ADAC ausgebildet werden. Das ist nur ein kleiner Auszug der Liste ihrer Fehlleistungen.

Von der Leyen versagt seit über vier Jahren auf ganzer Linie und gefährdet damit nicht nur Deutschlands äußere Sicherheit und die Sicherheit unserer Verbündeten, sondern sie hat Deutschland auch der Lächerlichkeit preisgegeben. Lieber veranstaltet sie Workshops zum Thema ‚Sexuelle Orientierung und Identität in der Bundeswehr‘, als sich auch nur ansatzweise um die wirklichen Probleme der Bundeswehr und deren Einsatzbereitschaft zu kümmern. Eine schlimmere Fehlbesetzung hat es in der Geschichte des Bundesverteidigungsministeriums noch nicht gegeben.

Die Führung der Bundeswehr muss endlich in kompetente und sachkundige Hände gelegt werden. Damit die Bundeswehr ihren im Grundgesetz verankerten Verteidigungsauftrag wieder uneingeschränkt wahrnehmen kann, gilt es so schnell wie möglich die Wehrpflicht wieder einzusetzen und die finanziellen Mittel endlich an den tatsächlichen Bedarf der Streitkräfte anzupassen. Hier sind alle Parteien im Bundestag gefordert, insbesondere aber CDU und SPD. Nur so kann die Bundeswehr wieder ihren Auftrag erfüllen. Und selbst dann wird noch einige Zeit vergehen, bis der von Frau von der Leyen angerichtete Schaden behoben sein wird.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dotter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige