Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Beuth verlangt "mehr Geld für Polizei und Sicherheit"

Beuth verlangt "mehr Geld für Polizei und Sicherheit"

Archivmeldung vom 05.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Erschöpfte Polizisten (Symbolbild)
Erschöpfte Polizisten (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) verlangt zusätzliche Mittel des Bundes, um die Bürger besser vor Kriminalität zu schützen. "Wir brauchen mehr Geld für Polizei und Sicherheit", sagte Beuth der "Welt am Sonntag".

Scharfe Kritik übte der Minister in diesem Zusammenhang an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), der die vorhandenen Mittel für ausreichend hält. "Ich halte das für absurd", sagte Beuth. Zur Begründung führte der CDU-Politiker an: "Alles ruft nach mehr Sicherheit, und der Finanzminister erklärt, dass die Sicherheitsbehörden mit dem vorhandenen Budget auskommen müssen. Das ist keine sehr glaubwürdige Politik." Er hoffe sehr, dass sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gegen "die Sparfüchse in Berlin" durchsetze, so Beuth weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maine in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige