Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kanzleramtschef Helge Braun sieht Ausreisebeschränkungen aus Risikogebieten als mögliche Option

Kanzleramtschef Helge Braun sieht Ausreisebeschränkungen aus Risikogebieten als mögliche Option

Freigeschaltet am 16.10.2020 um 16:39 durch Andre Ott
Aus BRD wird DDR 2.0? (Symbolbild)
Aus BRD wird DDR 2.0? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

In der Debatte um Ausreisesperren aus Risikogebieten hat Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) die grundsätzliche Option solcher Einschränkungen bestätigt.

"Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten haben schon vor Monaten festgestellt, dass es als weitestgehende Maßnahme auch Beschränkungen der Mobilität in die besonders betroffenen Gebiete hinein und aus ihnen heraus geben kann", sagte Braun der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Zuvor hatte auch Vize-Regierungssprecherin Martina Fietz darauf hingewiesen, dass die Beschränkung von Ein- und Ausreisen aus epidemologischer Sicht eine Möglichkeit sei, um eine Verbreitung des Virus zu verhindern.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bikini in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige