Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hessen: CDU und Grüne einigen sich auf Koalitionsvertrag

Hessen: CDU und Grüne einigen sich auf Koalitionsvertrag

Archivmeldung vom 19.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Schwarz - Grün (Symbolbild)
Schwarz - Grün (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

In Hessen haben sich sich die Verhandlungsführer von CDU und Grünen auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir von dem Grünen verkündeten die Einigung in der Nacht zu Mittwoch nach über elf Stunden Verhandlung.

"Viele Wochen und unzählige Stunden Arbeit liegen hinter uns - es hat sich gelohnt", kommentierte auch der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft, Patrick Burghardt (CDU), die Einigung. "Für die Zukunft und für die Herausforderungen sind wir sehr gut aufgestellt", so Burghardt. CDU und Grüne regieren bereits seit 2014 gemeinsam das Bundesland. Bei der Landtagswahl am 28. Oktober hatte die CDU allerdings rund elf Prozent verloren, die Grünen fast neun Prozent gewonnen. Die Kräfteverhältnisse in der Koalition dürften sich daher nun verschieben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige