Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Michael Müller: Merkel verschläft große Aufgabe der Integration

Michael Müller: Merkel verschläft große Aufgabe der Integration

Archivmeldung vom 21.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Michael Müller auf der Langen Nacht der Startups, 2015
Michael Müller auf der Langen Nacht der Startups, 2015

Foto: Sebaso
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller (SPD) fordert von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mehr Engagement für die Integration von Flüchtlingen. "Bisher betreibt die Bundesregierung Krisen-Management, verschläft aber die große Aufgabe der Integration", sagte Müller der "Welt am Sonntag".

"Konkret brauchen wir vom Bund gesteuerte und finanzierte Bildungsprogramme für Lehrer, Sprachmittler und Integrationslotsen." Integration erfordere einen bundesweiten Standard. Gleichzeitig verteidigte sich Müller gegen Kritik an der chaotischen Registrierung von Flüchtlingen in Berlin. "Berlin schafft es, 70.000 Flüchtlingen, die dieses Jahr gekommen sind, Obdach zu geben."

Es stimme zwar, dass vieles am Lageso noch verbessert werden müsse. Aber einiges sei bereits getan. "Wir haben zusätzliche Zelte aufgebaut, einen Schichtdienst am Wochenende eingerichtet", sagte Müller. "Gleichzeitig haben wir viel geschafft, von der Unterbringung, über die Registrierung, die sehr gut läuft, bis zur Beschulung der Flüchtlingskinder."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rocky in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige