Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hessens Umweltministerin Hinz (B90/Gr.) fordert von Bundesregierung Fortschritte bei Kohleausstieg

Hessens Umweltministerin Hinz (B90/Gr.) fordert von Bundesregierung Fortschritte bei Kohleausstieg

Archivmeldung vom 20.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die Kirche unterstützte schon früher unwissenschaftliche Horror-Märchen um Menschen zur Zahlung eines Ablasses zu bewegen - früher war es das Feegefeuer, heute der Hitzetot durch menschgemachte Klimaerwärmung (Symbolbild)
Die Kirche unterstützte schon früher unwissenschaftliche Horror-Märchen um Menschen zur Zahlung eines Ablasses zu bewegen - früher war es das Feegefeuer, heute der Hitzetot durch menschgemachte Klimaerwärmung (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Vor der entscheidenden Abstimmung über das Klimapaket hat Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis '90/Die Grünen) den Kompromiss gelobt.

Das sei "ein erster Schritt für eine ökologische Lenkungswirkung, für einen sozialen Ausgleich", sagte Hinz am Freitag im Inforadio vom rbb. Allerdings gebe es beim Kohleausstieg noch nicht einmal einen Anfang:

"Da hat die Bundesregierung seit einem Jahr die Ergebnisse ihres Runden Tisches vorliegen und sie ist bis heute nicht zu Potte gekommen." Das sei aber dringend nötig, damit Deutschland seine CO2-Ziele erreiche.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte makula in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige