Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Parteitag straft SPD-Führung ab

Parteitag straft SPD-Führung ab

Archivmeldung vom 15.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Nach dem eher dürftigen Ergebnis für Parteichef Sigmar Gabriel bei der Wiederwahl zum SPD-Chef am gestrigen Donnerstag wurden SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sowie Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz am Freitag von den Delegierten des Bundesparteitags abgestraft.

Nahles erzielte bei ihrer Wiederwahl zur Generalsekretärin der SPD mit 67,2 Prozent ihr bislang schwächstes Ergebnis, während Scholz bei der Wahl der Vize-Parteichefs mit 67,3 Prozent das schwächste Ergebnis aller Kandidaten erzielte.

Nahles war in ihrer Funktion als Generalsekretärin für den vielfach kritisierten Bundestagswahlkampf der Sozialdemokraten verantwortlich. Auch die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, erhielt bei der Wahl der Vize-Parteichefs einen Dämpfer: Sie erhielt zwar 85,6 Prozent der Stimmen. Vor zwei Jahren waren es allerdings noch 97,2 Prozent gewesen. Mit Blick auf das Ergebnis von Parteichef Gabriel erklärte der schleswig-holsteinische SPD-Chef Ralf Stegner, dass man "ja nicht immer nordkoreanische Ergebnisse haben" müsse. "Ich finde, deutlich über 80 Prozent, das zeigt schon, dass eine große Mehrheit hinter Sigmar Gabriel auch steht", sagte Stegner am Freitag im "Deutschlandfunk".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fleht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen