Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD und Union einigen sich bei Gute-Kita-Gesetz

SPD und Union einigen sich bei Gute-Kita-Gesetz

Archivmeldung vom 11.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Große Koaltion (GroKo): SPD und CDU / CSU
Große Koaltion (GroKo): SPD und CDU / CSU

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD und Union haben sich im Streit um den Gesetzentwurf zum "Gute-Kita-Gesetz" geeinigt. Wie die "Bild" berichtet, können die Länder die vom Bund zugesagten 5,5 Milliarden Euro bis 2022 sowohl für die Verbesserung der Qualität in Kitas als auch für Beitragsfreiheit ausgeben. Familienministerin Franziska Giffey hofft, dass ihr Gesetzentwurf noch in dieser Woche verabschiedet wird.

Der Zeitplan ist straff: Am Freitag tagt der Bundesrat zum letzten Mal in diesem Jahr. So soll der Familienausschuss am Mittwoch über den Gesetzentwurf abstimmen, Donnerstag oder Freitag könnte dann der Bundestag abstimmen, Freitag der Bundesrat, heißt es aus der SPD-Fraktion. In den vergangenen Wochen hatte es viel Kritik an Giffeys Gesetzentwurf gegeben. In einer öffentlichen Anhörung des Familienausschuss hatten sich neun von zehn Sachverständigen gegen ihren Gesetzentwurf ausgesprochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Symbolbild
Auf der Spur der Viren
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige