Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bayerns Innenminister will Grenzkontrollen an allen Außengrenzen

Bayerns Innenminister will Grenzkontrollen an allen Außengrenzen

Archivmeldung vom 12.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Fahne Freistaat Bayern
Fahne Freistaat Bayern

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) setzt auf Grenzkontrollen an allen deutschen Außengrenzen. "Deutschland könnte das Migrationsproblem noch besser in den Griff bekommen, wenn die bayerische Lösung auch an allen anderen deutschen Außengrenzen zur Anwendung käme", sagte Herrmann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Laut Herrmann werden in Bayern ständig Schleuser und illegal Eingereiste aufgegriffen.

"Viele Schleuser machen daher jetzt einen Bogen um Bayern. Dadurch wächst der Druck auf andere Abschnitte der deutschen Außengrenzen, etwa zu denen nach Polen, Frankreich, den Niederlanden oder Belgien", sagte der CSU-Politiker. Die anderen Bundesländer müssten selbst zu einer Beurteilung der Lage an ihren Außengrenzen kommen und entsprechende Konsequenzen ziehen, so Herrmann. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte im vergangenen Juli eine eigene bayerische Grenzpolizei eingeführt. Seit September 2015 gibt es an der bayerisch-österreichischen Grenze permanente Grenzkontrollen durch die Bundespolizei.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fresko in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige