Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Corona-App: Städtebund und Karl Lauterbach (SPD) schlagen Staatszuschüsse für neue Smartphones vor

Corona-App: Städtebund und Karl Lauterbach (SPD) schlagen Staatszuschüsse für neue Smartphones vor

Archivmeldung vom 18.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Weil einige Millionen Bürger die Corona-App nicht nutzen können, weil sie noch alte Handys haben, schlägt der Städte- und Gemeindebund einen Zuschuss des Bundes für Smartphones vor. Das berichtet die Düsseldorfer "Rheinische Post".

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer der Organisation, sagt: "Denkbar wäre, dass es von staatlicher Seite einen finanziellen Zuschuss für den Umtausch älterer Geräte gegen neuere Smartphones gibt. Dieser Zuschuss sollte begrenzt sein, aber einen zusätzlichen Anreiz darstellen, um Bürgerinnen und Bürger zur Anschaffung eines Smartphones der neueren Generation zu motivieren."

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach unterstützt die Idee: "Ein solches Förderprogramm für Smartphones sollte man überlegen. Je mehr Menschen die App nutzen, umso besser."

Der Telefonkonzern Vodafone erklärt, einen solchen Gerätetausch zu unterstützen. Geeignete Smartphones gebe es für unter 150 Euro. "Das könnte ein wichtiger Beitrag zur Digitalisierung in Deutschland sein", sagt ein Sprecher.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haube in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige