Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schäuble plant Schließung der Reichstagskuppel wegen Corona-Virus

Schäuble plant Schließung der Reichstagskuppel wegen Corona-Virus

Archivmeldung vom 03.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die begehbare Glaskuppel des Reichstags.
Die begehbare Glaskuppel des Reichstags.

Foto: Olga Ernst
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat angekündigt, notfalls wegen der Corona-Krise Teile des Reichstags für Besucher schließen zu wollen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, geht dies aus einem Schreiben des Bundestagspräsidenten an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages hervor.

Sollten in Berlin öffentliche Großveranstaltungen allgemein abgesagt werden, beabsichtige er, "auch die Dachterrasse und die Kuppel für den öffentlichen Besucherverkehr zu schließen", schreibt Schäuble. Auf die Durchführung größerer Veranstaltung werde dann ebenfalls verzichtet.

Laut Zeitung fordert der Bundestagspräsident die Abgeordneten auf, wegen der Corona-Epidemie die Präventions- und Verhaltenshinweise "sorgsam zu beachten". Denn eine Vielzahl von Menschen aus allen Teilen Deutschlands werde in der Sitzungswoche in den Liegenschaften des Bundestages zusammentreffen. Vorsorglich weise er darauf hin, so Schäuble, dass im Falle einer Ansteckung auch die Abgeordneten den Maßnahmen der Gesundheitsbehörden unterliegen würden.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)


Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hafen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige