Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Michael Kellner (Die Grünen): "Der Wind pfeift uns ins Gesicht"

Michael Kellner (Die Grünen): "Der Wind pfeift uns ins Gesicht"

Archivmeldung vom 24.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Michael Kellner (2018)
Michael Kellner (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Parteitag Die Grünen: Eröffnungsrede Michael Kellner und Saalinterviews am 09.11.18" / Eigenes Werk

Michael Kellner, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, sieht den Parteitag der Grünen in Karlsruhe als großes Familientreffen. Seit der Gründung der Partei 1980 in Karlsruhe hätten die Grünen vieles erreicht. "Und wir sind noch lange nicht zufrieden damit. Wir wollen weiter wachsen", sagte Kellner im phoenix-Interview. Er fand aber auch selbstkritische Worte: "Der Wind pfeift uns ins Gesicht, und wir haben in der Vergangenheit Fehler gemacht. Ich bin sicher, wir werden auch in der Zukunft Fehler machen. Wir sind auch nur Menschen."

Trotz der Streitereien der vergangenen Monate in der Ampel-Koalition stehe für ihn außer Frage, dass die Grünen Teil der Bundesregierung bleiben. In den vergangenen zwei Jahren sei vom Ausbau der erneuerbaren Energien bis zur Befreiung aus der fossilen Abhängigkeit Russlands sehr viel erreicht worden. "Da haben wir vieles auf den Weg gebracht. Das, was wir als Regierung leisten, ist richtig. Das setzen wir fort, weil wir dieses Land erneuern", so Kellner bei phoenix.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trauen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige