Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Bundesgeschäftsführer Kellner kritisiert Personaldebatten zum jetzigen Zeitpunkt

Grünen-Bundesgeschäftsführer Kellner kritisiert Personaldebatten zum jetzigen Zeitpunkt

Archivmeldung vom 18.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Michael Kellner (2018)
Michael Kellner (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Parteitag Die Grünen: Eröffnungsrede Michael Kellner und Saalinterviews am 09.11.18" / Eigenes Werk

Der Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Michael Kellner, hat die Forderung von FDP-Politikern, dass ihr Vorsitzender Christian Lindner Finanzminister in der Ampelkoalition werden sollte, kritisiert. "Ich finde nicht, dass man öffentlich über Personal streiten sollte. Sondern das muss dann entschieden werden, wenn die Entscheidungen anstehen, wenn man den Koalitionsvertrag verhandelt hat", so Kellner im phoenix-Interview.

"Ich finde, wir haben sehr gut gestartet, sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Aber ich würde mir wünschen, dass solche Personaldebatten unterbleiben", so Kellner nach Abschluss des B90/Grünen-Länderrates, der sich einmütig für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen ausgesprochen hatte.

Zu den offenen Finanzierungsfragen im Sondierungspapier mit SPD und FDP verwies Kellner darauf, dass alle drei Parteien sich verpflichtet hätten, "dass sie die notwendigen Investitionen gewährleisten wollen und das ist auch mit der bestehenden Schuldenregel möglich". Das würden SPD, FDP und Grüne im Koalitionsvertrag ausführen und "die versprochenen Investitionen auf den Weg bringen", so Kellner.

Quelle: PHOENIX (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lamm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige