Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik 70 Unternehmer gründen SPD-nahes Wirtschaftsforum

70 Unternehmer gründen SPD-nahes Wirtschaftsforum

Archivmeldung vom 29.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
SPD
SPD

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Unter dem Vorsitz des ehemaligen TUI-Chefs Michael Frenzel werden am Montag rund 70 Unternehmer das Wirtschaftsforum der SPD gründen. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post" wird der eingetragene Verein das Ziel haben, sozialdemokratische Wirtschaftskompetenz an die Bürger zu vermitteln und die parteiinterne Debatte zur Wirtschaftspolitik zu befeuern.

Die Institution soll den Angaben zufolge weder unter dem Dach der SPD-Zentrale entstehen, noch aus der Parteikasse finanziert werden. Einzig die Mitgliederbeiträge sollen demnach entstehende Kosten decken. Am vergangenen Montag hat der SPD-Parteivorstand bereits einstimmig die Pläne für das neue Wirtschaftsgremium abgenickt. Neben SPD-Chef Sigmar Gabriel und dem wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion, Hubertus Heil, werden sich in dem Verein offenbar auch SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin und sein sächsischer Amtskollege Martin Dulig engagieren.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lesbe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen