Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Baden-Württembergs Verkehrsminister offen für Führerschein mit 16

Baden-Württembergs Verkehrsminister offen für Führerschein mit 16

Archivmeldung vom 20.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Führerschein
Führerschein

Bild: RainerSturm / pixelio.de

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) steht dem Vorschlag, den Führerschein mit 16 einzuführen, offen gegenüber. Schon der Führerschein und das begleitete Fahren mit 17 sei außerordentlich erfolgreich, sagte Hermann der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen".

"Dadurch lernen junge Menschen rücksichtsvolles und verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr. Das trägt dazu bei, dass Unfälle von Fahranfängern vermieden werden." Deswegen müsse der Vorschlag, das Alter des begleiteten Fahrens auf 16 Jahre zu senken, "sorgfältig geprüft werden", so der Grünen-Politiker weiter.

Verkehrsexperten haben die Einführung des Führerscheins mit 16 Jahren vorgeschlagen. Fahranfänger könnten dann länger als bisher am begleiteten Fahren bis zum 18. Geburtstag teilnehmen, sagte der Vorsitzende der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände, Gerhard von Bressensdorf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wachst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige