Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionschef kritisiert "Große Koalition der Zukunftsvergessenen"

Grünen-Fraktionschef kritisiert "Große Koalition der Zukunftsvergessenen"

Archivmeldung vom 28.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Anton (Toni) Hofreiter Bild: Stefan Kaminski / toni-hofreiter.de
Dr. Anton (Toni) Hofreiter Bild: Stefan Kaminski / toni-hofreiter.de

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Union und SPD vorgeworfen, in ihrem Koalitionsvertrag keine Antworten auf die großen Herausforderungen der Zukunft zu geben.

In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte Hofreiter, das zeige sich ganz besonders beim Klimaschutz und der Energiewende. Anstelle der CO2-Emissionen werde jetzt der Ausbau der Erneuerbaren Energien gedeckelt. Das sei eine Absage an den Klimaschutz, an neue Arbeitsplätze und an eine deutsche Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen Produkten. "Die Große Koalition entpuppt sich als Bündnis der Zukunftsvergessenen", kritisierte der Grünen-Politiker. Auch bei Zukunftsinvestitionen in Bildung, Betreuung und in die öffentliche Infrastruktur herrsche leider Fehlanzeige. Dafür gebe es Schecks zu Lasten der Zukunft. "Während ein großes Rentenpaket geschnürt und trickreich finanziert wird, floppt die Große Koalition beim Kampf gegen Kinderarmut", beanstandete Hofreiter.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nato in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen