Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bericht: SPD-Mittelstandsbeauftragter tritt zurück

Bericht: SPD-Mittelstandsbeauftragter tritt zurück

Archivmeldung vom 25.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Harald Christ (2014), Archivbild
Harald Christ (2014), Archivbild

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der SPD-Politiker Harald Christ gibt seinen Posten als SPD-Mittelstandsbeauftragter offenbar auf. In einem Schreiben an die Parteivorsitzenden und den Generalsekretär, über welches die "Bild" berichtet, heißt es: "Aus Anlass der Wahl des/der neuen Parteivorsitzenden Anfang Dezember stelle ich mein Amt als Mittelstandsbeauftragter des SPD-Parteivorstands zur Verfügung."

Damit wolle er der Parteiführung die Möglichkeit geben, die Position mit "einer geeigneten Person" zu besetzen. Grund für den Rücktritt sei, dass er den aktuellen Kurs seiner Partei nicht teile: "Ich stehe für eine sachliche sozialdemokratische Mittelstands- und Wirtschaftspolitik, die inhaltlich mehr des Weitblicks eines Helmut Schmidt entsprochen hätte. Die SPD positioniert sich immer weiter nach links. Das macht es für mich schwierig, die Inhalte zu vertreten", sagte Christ der "Bild". Seit Anfang September stellen sich Kandidaten auf Regionalkonferenzen für die neue SPD-Spitze vor, gewählt wird diese im Dezember. Von der neuen Führung erhoffe er sich, dass diese "Verantwortung übernimmt und nicht nur aus Reflex die Große Koalition beendet", so der SPD-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reinen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige