Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke wirbt im Landtagswahlkampf mit Kohl-Plakat

Linke wirbt im Landtagswahlkampf mit Kohl-Plakat

Archivmeldung vom 15.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dietmar Bartsch (2014)
Dietmar Bartsch (2014)

Foto: Blömke/Kosinsky/Tschöpe
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Linke wirbt im Landtagswahlkampf mit Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU). In Rheinland-Pfalz, wo die Partei laut aktueller Umfragen bei vier Prozent liegt, ließ sie nach einem Bericht der Zeitung "Bild am Sonntag" am Wochenende Plakate mit einem Foto von Kohl sowie einem Zitat von ihm kleben: "Die Menschlichkeit einer Gesellschaft zeigt sich nicht zuletzt daran, wie sie mit den schwächsten Mitgliedern umgeht".

Zuvor hatte sie bereits mit einem Papst-Foto samt Zitat geworben und damit Empörung ausgelöst. Das Bistum von Speyer sprach damals von einer "unzulässigen Vereinnahmung des Papstes für den Wahlkampf". "Natürlich soll das Plakat provozieren", sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch der Zeitung "Bild am Sonntag" über die jüngste Aktion: "Wir wollen, dass in Rheinland-Pfalz wie in ganz Deutschland darüber geredet wird, wie ungerecht es zugeht und wie sich die Politik ändern muss. Wenn wir erst den Papst und nun Helmut Kohl dafür als Kronzeugen aufrufen können, kann das nur gut sein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knoten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige