Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ver.di lässt in Solingen EU-Plakat der AfD zuhängen – das wird teuer!

Ver.di lässt in Solingen EU-Plakat der AfD zuhängen – das wird teuer!

Archivmeldung vom 07.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: AfD
Bild: AfD

Die Beeinträchtigung der AfD bei Wahlen wird immer dreister. Am 1. Mai wurden in Solingen AfD-Plakate heruntergerissen bzw. mitten am Tag zugehängt. Das Beschmieren, Abhängen und Zerstören von Wahlplakaten ist kein Kavaliersdelikt und wird mit Geldstrafen in Höhe von einigen hundert Euro bestraft.

Das hält Akteure aus dem links-grünen Sympathisantenlager jedoch nicht davon ab, in aller Regelmäßigkeit Plakate der AfD zu verunstalten oder ganz herunterzureißen. Im diesjährigen EU-Wahlkampf wurde in den zurückliegenden Tagen auch ein neues Kapitel im Wahlkampf-Terror aufgeschlagen, als drei in einem Innenhof abgestellten Werbefahrzeuge der AfD in NRW des Nächtens vollständig abgefackelt wurden, wodurch auch großer Schaden an den umliegenden Häusern entstanden war.

In Solingen ging es am 1. Mai sogar tagsüber zur Sache. Nachdem zuvor viele Wahlplakate der AfD (von Freunden von Ver.di?) „entfernt“ worden waren, hatte die AfD vielerorts wieder Plakate aufgehängt. Zudem wurden an etlichen Stellen „Plakatbeobachter“ postiert. Die mussten dann gar nicht lange warten, um mitzuerleben, wie zwei „“ältere Herrschaften“ sich daran machten, das soeben neu angebrachte EU-Wahlplakat der AfD in aller Seelenruhe mittels einer Ver.di-Fahne zuzuhängen. Die beiden Aktivisten störten sich auch nicht daran, dass ein Polizist sie bei ihren Machenschaften beobachtete. Der wiederum hatte Kollegen zur Verstärkung herbeigerufen, die dann die Personalien der beiden Täter aufnahmen.

Doppelt dumm für die Täter ist, dass nicht nur eine saftige Strafe fällig wird (zahlt das Ver.di aus den Mitgliedsbeiträgen?), sondern es zudem ein Video der beiden „Verhüllungs-Künstler“ gibt, dass wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Sehen Sie selbst, wozu aufrechte Demokraten unter der Flagge von Ver.di in der Lage sind. „Allein diese Dreistigkeit am helligten Tag, sollte es Wert sein, die AfD im EU-Wahlkampf zu unterstützen und am 26. Mai AfD wählen zu gehen“, sagt der AfD-Landesvorsitzende NRW, Thomas Röckemann. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, einen erfolgreichen EU-Wahlkampf bestreiten zu können und z.B. zerstörte Plakate wieder zu ersetzen. Im Voraus sagen wir „recht herzlichen Dank für Ihre Unterstützung“!

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige: