Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU in Brandenburg und Sachsen: Kein Landtagswahlkampf mit Maaßen

CDU in Brandenburg und Sachsen: Kein Landtagswahlkampf mit Maaßen

Archivmeldung vom 26.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen (2018)
Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die sächsische und die brandenburgische CDU planen ihre Landtagswahlkämpfe ohne Auftritte des Ex-Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen. "Vom Landesverband wurde er nicht angefragt", sagte Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

Dies werde auch so bleiben. Der Geschäftsführer der Sachsen-CDU, Conrad Clemens, sagte zur Frage nach Auftritten Maaßens im Landtagswahlkampf: "Die Sächsische Union hat keine geplant." Auftritte Maaßens auf Veranstaltungen einzelner Landtagsabgeordneter oder auf Einladung von Untergliederungen der CDU sind dadurch nicht ausgeschlossen. Der Sprecher der rechtskonservativen Werteunion, Alexander Mitsch, sagte, es gebe viele Anfragen von örtlichen Verbänden und Landtagskandidaten nach Terminen mit dem Ex-Verfassungsschutzchef. Maaßen, der seit Langem CDU-Mitglied ist, ist der Werteunion vor einigen Wochen beigetreten. Das Nachrichtenmagazin Focus hatte zuvor berichtet, Maaßen werde sich für die CDU in den anstehenden Wahlkämpfen in Ostdeutschland engagieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mehr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige