Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne nehmen an Podiumsdiskussion des Bauernverbands mit AfD teil

Grüne nehmen an Podiumsdiskussion des Bauernverbands mit AfD teil

Archivmeldung vom 12.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Britta Haßelmann (2022)
Britta Haßelmann (2022)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) plant weiterhin, zu seinem jährlichen agrarpolitischen Jahresauftakt einen Vertreter der AfD einzuladen. Das bestätigt der DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken dem "Spiegel". "Die einzelnen Akteure müssen sich dieser Diskussion stellen. Vor allem aber werden wir keiner Gruppe die Gelegenheit geben, sich durch Vorab-Ausschlüsse als Opfer zu inszenieren", sagte Krüsken. Die Veranstaltung sei Raum für eine kontroverse Debatte, wie sie auch im Parlament stattfinde.

Als Gast angekündigt ist der Co-Chef von Partei und Fraktion, Tino Chrupalla. Der Bauernverband hat während seiner Protestwoche gegen geplante Subventionskürzungen durch die Bundesregierung mit Vereinnahmung der Aktionen durch extreme Rechte zu kämpfen. Gleich mehrfach distanzierte er sich, unter anderem von "Personen aus rechtsextremen Kreisen und anderen radikalen Randgruppen". Die AfD gilt den Verfassungsschutzbehörden in mehreren Bundesländern als "gesichert rechtsextrem", darunter in Sachsen, woher Parteichef Chrupalla kommt. Trotzdem plant unter anderem auch die Co-Vorsitzende der Grünenfraktion, Britta Haßelmann, ihre Teilnahme an der Podiumsdiskussion. Sie sagte dem "Spiegel" auf Anfrage, der Austausch mit Interessengruppen gehöre zu ihrer Arbeit. Deswegen werde sie die Einladung annehmen: "Gerade in diesen Zeiten darf man die Debatte nicht Antidemokraten überlassen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wissen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige