Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sondersitzung im Landtag zur Geiselnahme in der JVA Münster

Sondersitzung im Landtag zur Geiselnahme in der JVA Münster

Archivmeldung vom 22.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Innenansicht Landtag in Düsseldorf - Blick zum Rednerpult
Innenansicht Landtag in Düsseldorf - Blick zum Rednerpult

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Geiselnahme in der JVA Münster, bei der der inhaftierte Täter Thomas R. am 16. Oktober durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei erschossen wurde, wird Thema einer Sondersitzung des Rechtsausschusses im Düsseldorfer Landtag.

Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" erfuhr, hat das Landtagspräsidium einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion am Donnerstag angenommen und die Sitzung für Freitag, den 23. Oktober, terminiert.

"Wir wollen wissen, ob der Inhaftierte psychisch krank oder auffällig war", sagte SPD-Rechtsexpertin Sonja Bongers der Zeitung. Zudem müsse geklärt werden, ob "der bauliche Zustand der Justizvollzugsanstalt Münster die Geiselnahme begünstigt" habe. Angesichts der Bedeutung des Vorganges müsse die Landesregierung einen schriftlichen Bericht vorlegen, verlangte Bongers. Unklar ist bislang, warum der 40-Jährige Häftling Thomas R., der kurz vor der Haftentlassung stand, sein Heil in einem riskanten Fluchtversuch suchte, der ihn schließlich das Leben kostete. Der Mann hatte eine 29-Jährige JVA-Bedienstete über Stunden hinweg mit einer Rasierklinge bedroht.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte semit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige