Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel will sich wegen Maut nicht mit der EU anlegen

Merkel will sich wegen Maut nicht mit der EU anlegen

Archivmeldung vom 18.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Bundeskanzlerin Merkel hat beteuert, wegen einer Pkw-Maut keinen Streit mit Brüssel anfangen zu wollen. "Wir können uns natürlich nicht mit der EU anlegen über diese Sache", sagte Merkel am Dienstagabend in der ARD. Ihr sei wichtig, dass kein deutscher Autofahrer stärker belastet werde.

"Und ansonsten findet die Einbeziehung ausländischer Fahrzeughalter auch in deutsche Infrastrukturkosten durchaus auch eine Akzeptanz. Jeder muss Kompromisse machen", so die Kanzlerin weiter.

Der Verkehrsminister solle 2014 einen Gesetzentwurf vorlegen. "Und jetzt warte ich darauf, dass der vorgelegt wird. Am Tag eins liegt er noch nicht vor, das ist aber auch nicht verwunderlich", so Merkel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte korn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen